Angela Merkel

Sie gilt als die mächtigste Frau der Welt und als eine, die nur ungern etwas von sich preisgibt. Margaret Heckel kennt die Kanzlerin seit vielen Jahren; ihr ist es gelungen, hinter die Fassaden des Kanzleramtes zu blicken und Angela Merkel aus der Nähe zu beobachten. Wie regiert die Kanzlerin? Wer berät sie, wie werden Entscheidungen vorbereitet, getroffen, durchgesetzt? Aber auch: Wie lebt man als Bundeskanzlerin? Heckel ist mit Angela Merkel gereist und kann erzählen, wie viele Menschen tätig werden müssen, bis auch nur der rote Teppich ausgerollt ist. Und zugleich bietet sie so ein Porträt der Regierungschefin aus der Nähe, das den Leser die innersten Zirkel der Macht miterleben lässt.

Leseprobe

so regiert die Kanzlerin

Es ist kurz vor drei Uhr, als der Hubschrauber mit Angela Merkel im Kanzlergarten landet. Die Kanzlerin war in Dresden auf einer Regionalkonferenz der CDU in den neuen Bundesländern. Wunderschön war der Rückflug an diesem sonnigen, milden Herbsttag. Einer jener Tage, wo man eigentlich am liebsten den ganzen Flug lang die Landschaft beobachten würde. Deutschland in seiner ganzen Vielfalt. Die renovierten Barockbauten Dresdens. Die immer noch riesigen Braunkohlen-Tagebaue der Lausitz. Die träge und doch so mächtig dahin fließende Elbe. Was für ein schönes Land. An diesem Freitag, dem 10. Oktober 2008, hat Angela Merkel keinen Sinn für die Schönheiten Deutschlands. Sie hat ihren Aufenthalt in Dresden um eine Stunde gekürzt, denn sie muss dringend zurück ins Kanzleramt. Schon am Vortag hatte die Kanzlerin ihre engsten Mitarbeiter gebeten, einen Ablaufplan für die größte Staatsintervention zu erstellen, die Deutschland je gesehen hatte. Mit dem Beinahe-Kollaps der Hypo Real Estate vor zwei Wochen war klar geworden, dass die Finanzkrise Deutschland voll erfasst hat. Allein seit Montag ist der US-Leitindex Dow Jones um 20 Prozent abgestürzt, der japanische Nikkei-Index verlor sogar ein Viertel seines Wertes. In einer einzigen Woche. Keine Bank leiht der anderen mehr Geld, ein Institut nach dem anderen geht praktisch über Nacht pleite.

» Hier lesen Sie weiter

Rezensionen

Der Inside-Report über Angela Merkel schaffte es kurz nach Erscheinen auf die Spiegel-Bestsellerliste. "Der Autorin ist es gelungen, tief in den Kreis des Küchenkabinetts der Kanzlerin einzudringen", schreibt das "Handelsblatt". "So hautnah wie Margaret Heckel hat Merkel noch niemand porträtiert. Die Persönlichkeit der Bundeskanzlerin erscheint in völlig neuem Licht. Eine Pflichtlektüre für Merkel-Fans und Merkel-Gegner", urteilt die "Rheinische Post". "Die Journalistin Margaret Heckel erzählt sehr packend, wie die Bundeskanzlerin Macht ausübt gerade auf dem Höhepunkt der Finanzkrise", sagt "BILD". Der Deutschlandfunk meint: "Ein Blick durchs Schlüsselloch ins Kanzleramt."

Vita

margaret heckel

Margaret Heckel ist die Autorin des Bestsellers „So regiert die Kanzlerin“. In der Reportage über Angela Merkel verarbeitete sie ihre langjährige Erfahrung als Politikjournalistin, zuletzt als Politikchefin der „Welt“, „Welt am Sonntag“ und „Berliner Morgenpost“. Zuvor leitete sie das Politikressort der „Financial Times Deutschland“.

Die1966 geborene Volkswirtin stammt aus Heilbronn und hat am Robert-Mayer-Gymnasium Abitur gemacht. Nach dem Studium in Heidelberg und Amherst/Massachusetts (USA) hat sie die Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten absolviert und fast ein Jahrzehnt für die „Wirtschaftwoche“ geschrieben. Sie ging nach dem Mauerfall als Korrespondentin nach Leipzig, wechselte dann nach Moskau und arbeitete als Reisekorrespondentin in Mittel- und Osteuropa.

Heckel wurde 2002 mit dem Förderpreis der Ludwig-Erhard-Stiftung ausgezeichnet und ist oft im Fernsehen und Radio als Expertin zu sehen und zu hören. Sie hat breite Moderationserfahrung. Die Journalistin ist mit einem Bildhauer verheiratet. Beide leben und arbeiten in Potsdam.

Homepage von Margaret Heckel